Lanie’s Gedankenwelt

Mein Inneres Kind

Ich spreche hier von meinem Inneren Kind - diesen Teil in mir, den ich eine zeitlang versucht habe zu verdrängen - der so beständig war und immer wieder aus dem Unterbewusstsein an die Tür des Bewusstseins klopfte.
Mehr lesen

Das Fenster

Dieses Fenster. Die Sonne funkelt durch die Scheiben und sucht sich ihren Weg durch die Vorhänge hindurch um den dahinter liegenden Raum mit Licht zu erfüllen. Ich schiebe den Vorhang leicht zur Seite und bewege den Fensterriegel – zuerst einen…

Mehr lesen

Vergänglichkeit

Ich bin hier – in diesem Haus, dass mir so fremd und doch so vertraut war. Ich stehe in dieser Eingangshalle, die vom vergangene Prunk erzählt, mit barocken Verzierungen, einer Kuppel mit zerbersten Glas, durch dessen Löcher die Sonnenstrahlen sich…

Mehr lesen

Reisen der Sinne

Die Marktstände erscheinen in einer Vielfalt an Farben, die einem Gemälde gleichen. Oft würde ich gerne das Obst beschnuppern und reinbeißen und mich von Geruch und Geschmack in fremde Länder entführen lassen. Die Passionsfrucht befördert mich zurück in die Zeit…

Mehr lesen

Genieße deinen Weg zu deinem Ziel

So oft hetzen wir Zielen hinterher, um dann vollkommen außer Atem am Ziel anzukommen und zu bemerken, dass wir nicht gefunden haben, was wir dachten zu finden. Doch was ist, wenn du den Weg nicht hetzt – ihn in Ruhe…

Mehr lesen

Und jedem Anfang wohnt ein Zauber inne

Wahrscheinlich ist das der abgedroschenste Satz den man als Überschrift für seinen ersten Beitrag wählen kann. Doch ich mochte Hermann Hesse’s literatische Werke schon immer (obwohl das nicht ganz stimmt, denn mein erstes Buch von ihm war „Unterm Rad“, dass…

Mehr lesen