Gedicht

Freiheit

Freiheit Nach innen, nach außen. Immer laufend, nicht verschnaufend.Bringt es mich fast um.Diese Zwänge, treiben mich in die absolute Enge.Lassen mich erstarren.Lass los all die Zwänge, all die Ketten.Befreiungsschlag.Denn ich will sie riechen, ich will sie schmecken, will sie fühlen.Diese…

Mehr lesen

Und jedem Anfang wohnt ein Zauber inne

Wahrscheinlich ist das der abgedroschenste Satz den man als Überschrift für seinen ersten Beitrag wählen kann. Doch ich mochte Hermann Hesse’s literatische Werke schon immer (obwohl das nicht ganz stimmt, denn mein erstes Buch von ihm war „Unterm Rad“, dass…

Mehr lesen